Aktuelle Neuigkeiten und Veranstaltungen finden Sie auch
auf unserer Facebook Seite.

Unterstützen Sie uns und klicken
Sie "Gefällt mir"

➝ Facebook Seite besuchen
Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
15:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag und Samstag
10:00 - 13:00 Uhr

Freitag
15:30 - 18:30

Bücherei Wilhelmsfeld

Bücherei-Festival und Nachhaltigkeitstag

erstellt am: 03.08.2014 von: Bücherei Wilhelmsfeld | Kategorie(n): Allgemein, Termine, Veranstaltungen

Sich gemeinsam für Wilhelmsfeld engagieren!
Dieses 5-jährige Jubiläum der Bücherei Wilhelmsfeld und der Nachhaltigkeitstag von Baden-Württemberg wurden mit Freude, bewundernswerter Aktivität, einmaligem Engagement und mit viel Liebe zum Detail am Sonntag, 20. Juli 2014, vorbereitet und gefeiert! Es war ein Fest, das von Menschen für Menschen geplant war zur Freude und Entspannung der Wilhelmsfelder Bürger und sehr vielen Gästen der umliegenden Orte und der angrenzenden Städte!
Eine harmonische, freundliche Atmosphäre war im Areal des Büchereigeländes, auf der Heidelberger Straße und auf dem Waldparkplatz für die Besucher angenehm spürbar, und sogar das Wetter stellte sich nach 3 morgendlichen Himmelsduschen voll auf diese besondere Ausstrahlung ein. Wilhelmsfelder Geschäftsleute, politische Gruppierungen, div. Organisationen und nicht zuletzt die ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder des Bücherei-Teams zeigten mit diesem Festival, wie positiv sich ein Miteinander und Füreinander gestalten lässt!
Gleich um 11:00 Uhr sprach Landrat Volker Buser aus Hessen in Vertretung für Landrat Wilkes vom Kreis Odenwald/Bergstraße sehr anerkennende Worte, um das Engagement der ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter der Bücherei zu ehren!
Als Ehrengast konnte die 1. Vorsitzende der Wilhelmsfelder Bücherei e.V. Ulla Egert Herrn Bürgermeister Hans Zellner begrüßen, der gleichzeitig der Schirmherr dieses Festes war.
Zu unserer großen Freude kamen weitere Ehrengäste zu uns, so die BGM´in Sieglinde Pfahl aus Heiligkreuzsteinach, BGM Hans-Jörg Höfer aus Schriesheim, die frühere Schulleiterin der Christian-Morgenstern-Grundschule, Elisabeth Schmitt sowie die jetzige Schulleiterin, Simone Hoss. Von der „Erlbrunner Höhe“ besuchte uns Peter Prott, die Leiterin des „Waldkindergartens“, Maike Saßmann, vom Kindergarten „Eulennest“ Frau Hämmert, die Schriftstellerin Birgit Helfricht und vom Freundeskreis der Bücherei Dossenheim, Gerd Hammer und Rainer Loos. Geladene Vereinsvorsitzende und Geschäftsleute unseres Ortes wurden erfreut begrüßt!
Unsere „Ehemaligen“ waren uns auch sehr lieb und wichtig, so die Mitbegründerin der Bücherei, Conney Schäfer, unsere Ingeborg Schwöbel, Katrin Zinter, Birgit Girrbach, Vanessa Wallenwein und Jörn Hoffarth. Wir fühlen uns allen noch sehr verbunden.
Um es unseren Gästen schön und gemütlich zu machen, bot die Bücherei ein reichhaltiges Kuchenbuffet und frischgebackene Waffeln an, dazu warme und kalte Getränke. Die Gäste konnten am Rand des blühenden Büchereiparks Platz nehmen und das Geschehen verfolgen. An dieser Stelle danken wir dem Heimat- und Verkehrsverein, Werner Flörcks und Reiner Hertel, vielmals für die Überlassung der Kühlgeräte und der Biergarnituren! Die große, reich verzierte „Jubiläumstorte“ wurde uns zur Feier des Tages von Ingeborg Schwöbel gestiftet. Zwei riesige Torten kamen vom Restaurant „Talblick“ als Geschenk und sämtliche anderen leckeren Backwaren wurden vom gesamten Bücherei-Team und anderen Besuchern unseres Festivals gebacken und gestiftet. Allen Kuchenspendern sagen wir herzlichen Dank! Am Kuchenverkaufsstand wirkten den ganzen Tag die Bücherei-Mitarbeiterinnen Carla Lotze-Wagner, Birgit Schiel, Dominique Siegmann mit ihren Freundinnen Aylin, Theresa und Vanessa und Helga Mürmann; fast alles wurde nur zu gern gekauft! Veronika Bayer war uns ebenfalls eine große Hilfe, sie bot charmant den Besuchern zur Begrüßung Sekt und Säfte an. Den aktuellen Bibliotheksdienst leisteten am Tag des Festivals Monika Reibold, Eva Wagner und Monika Schmitt.
Für unsere fetzige Musik der Schülerband „Pyrodust“ und der inzwischen gut bekannten und beliebten Band „WHY NOT“ und für sämtliche Ansagen hat Werner Flörcks vom HVV stundenlang an der Musikanlage und mit dem Mikro „für den richtigen Ton“ gesorgt; lieben Dank an ihn und an Michael Junghans für die Bereitstellung des Verstärkers für die Lautsprecher! Auf dem Bücherei-Flohmarkt, den wir wegen des mitunter feuchten Wetters klein halten mussten, wurden die Beratungen und der Verkauf unermüdlich von Marion Rinn, Ana Traub, Doris Glanzmann und Halina Falkenhain durchgeführt!
Nach einer herzlichen Begrüßungsrede von Ulla Egert, konnte die Moderatorin das „Tanzstudio Pittoresque“ ansagen, das nun schon fast 1 Jahr von Marion Keller erfolgreich in Wilhelmsfeld geführt wird. Die Mädchen (10-14 Jahre) und eine Frauengruppe zeigten uns, mit welcher Freude der Tanzsport ausgeführt werden kann!
Die Einweihung der neuen Brunnenanlage im Büchereipark wurde von BGM Hans Zellner durchgeführt. Diese Anlage war in der von Roland Schön geleiteten „Zukunftskonferenz“ zur Verschönerung unseres Ortes als Gedanke von Hannes und Andrea Hutwagner eingebracht und geplant worden und wurde erstellt in Gemeinschaftsarbeit mit 2 weiteren Gartenfachfirmen unseres Ortes, den Firmen Albrecht Neckel und Anton Schneider. Der kleine neue Gesteinspark, der mit Hilfe von Hinweistafeln die verschiedenen Gesteinsarten unserer Region zeigt und erklärt, wurde von der Geologin, Iris Lippert, geschaffen. Er wurde ebenfalls eingeweiht und ist eine Bereicherung im Büchereipark! Herr Hannes Hutwagner und Frau Iris Lippert erläuterten uns den fachlichen Hintergrund ihrer Werke.
Das vielseitige Programm des Festivals lockte sehr viele Besucher aus Nah und Fern an. Von allen hörten wir freudige Anerkennung über ein so bunt gestaltetes, absolut kinderfreundliches Programm, was ebenso den vielen Interessen der Erwachsenen entgegen kam! Unser Kunstmaler, Matthias Hickel-Lopez, hatte seinen Platz an der Straße gewählt neben dem herrlichen Blumenangebot von Fa. Obst-, Gemüse-, Blumen-Chuchulik. Hier konnte man gut und preiswert Obstsalat und andere Produkte einkaufen, gemütlich sitzen und vor allem dem Kunstmaler beim Malen zuschauen. Es entstanden die schönsten Blumenbilder und die Maltechniken wurden fachlich erläutert!
Auf der Treppe vor dem Pavillon wurden pausenlos die leckersten Smoothies begehrt, die in verschiedenen Farben u. Konsistenzen immer frisch gemixt verkauft wurden. Diese Variante der nichtalkoholischen Getränke hatte sich „Wilhelmsfeld Young“ ausgedacht, die Jugendgruppe um Ana und Laura Egert, in der immer Treffs und auch besondere Aktionen stattfinden für die Jugendlichen von Wilhelmsfeld. Auch das beliebte Kinder-Schminken wurde von dieser Gruppe angeboten; auf dem Festgelände waren bald Blumenkinder und lustige Tiergesichter zu sehen
Die Zauberer-/Clown-Station des Magiers „Parastu“ wurde von den Kindern sehr geliebt. Der große Meister hatte viele sehenswerte Tricks d´rauf zum Staunen, Wundern und Lachen, was auch den Erwachsenen sehr gut tat!
Unsere größte Aktion war der Naturmarkt, der im Rahmen des Nachhaltigkeitstages von Baden Württemberg bei unserem Fest stattfand. Hiervon und von den anderen Attraktionen wird noch ausführlich berichtet!
Für das Bücherei-Team grüßt Sie!
Gisela Krause